• »Qualität ist kein Zufall,
    sie ist stets das Ergebnis
    engagierten Denkens.«
    John Ruskin

Wer wir sind

Das Wichtigste: Wir sind mit Leib und Seele Hebammen! Im Laufe vieler Jahre haben unsere Berufsbiographien zudem viele unterschiedliche und spannende Qualifikationen hervorgebracht. Uns zeichnet ein engagiertes und lebendiges Interesse an den Entwicklungen unseres Berufes aus.

Zusammen bringen wir erprobtes Fachwissen aus allen Bereichen der Hebammentätigkeit, der Organisationsentwicklung und des Qualitätsmanagements, aus Marketing, Kommunikation, Unternehmensführung und Beratung mit. Langjährige Erfahrungen in der Konzeption und Organisation von Fortbildungen, Seminaren und Tagungen bilden ein verlässliches Netzwerk.

Jahrelange Erfahrung in der Qualitätsarbeit

Für das Institut für Qualität in der Hebammenarbeit sind derzeit Dozentinnen in ganz Deutschland im Einsatz. Alle Dozentinnen bringen praktische Erfahrungen mit QM in Praxen, Einrichtungen und Kliniken mit. Sie können komplexe Zusammenhänge leicht verständlich erklären. Sie werden überrascht sein, wie unkompliziert das Thema Qualitätsmanagement sein kann, wenn es Ihnen von kompetenten Praktikerinnen näher gebracht und erklärt wird.

Wenn Sie praktische Erfahrungen im Bereich QM haben und in unserem Team mitarbeiten möchten: PDF >

Johanna Hoepner

Johanna Hoepner, Geschäftsführerin IfQH

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0911/51922948

Diplompolitologin (1979) und seit 1982 examinierte Hebamme. Freiberuflich in eigener Hebammenpraxis tätig, Geschäftsführung und Hebammentätigkeit in einer Hebammeneinrichtung, QM-Koordinatorin des Netzwerkes der Geburtshäuser, Existenzgründungsberatung, Beraterin für den Aufbau prozessgesteuerter QM-Systeme im Gesundheits- und Sozialbereich. Ab 2013 Aufbau und Leitung des Instituts für Qualität in der Hebammenarbeit (ifQH).

Neben der beruflichen Tätigkeit langjährige Verbandsarbeit und Verhandlungen mit Landes- und Bundesministerien und dem Spitzenverband der Krankenkassen u.a. Berufsordnung, Betriebskostenvertrag.

Total Quality Management Auditorin, EQ ZERT 2003, RKW Beraterin seit 2005, QEP -Trainerin 2005, DQS - Expertin 2008, Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, bei der KfW-Beraterbörse für Gründercoaching Deutschland zugelassen.

»Mit Qualitätsmanagement eine Hebamme für Hebammen zu sein, das hat mir schon immer gefallen.«


Anja Storch

Anja Storch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 036424/714931

Seit 1996 examinierte Hebamme, zunächst angestellte Hebamme in einer Klinik. Von 1999 bis 2016 als freiberufliche Hebamme im Geburtshaus Jena tätig. Mitglied der Lenkungsgruppe zum Aufbau eines bundesweiten QM-Systems für Geburtshäuser, seit 2002 Qualitätsbeauftragte des Geburtshauses Jena. Interne QM-Auditorin für Geburtshäuser und Mitglied des Vorstands des Netzwerkes der Geburtshäuser in Deutschland e.V. von 2004 bis 2008.

»Für mich ist Qualitätsmanagement wichtig, weil es Hebammen hilft, Ziele und Visionen erfolgreich umzusetzen.«


Sarah Rothaug

Sarah Rothaug

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 08342/8956814

Seit 1997 examinierte Hebamme, zunächst angestellt tätig in der Frauenklinik Böblingen. 2003 DHV-Weiterbildung zur Leitung einer geburtshilflichen Einheit. Anschließend Tätigkeit als Beleghebamme am Klinikum Kaufbeuren und freiberufliche Hebamme in der Hebammengemeinschaftspraxis Kaufbeuren.

»Für mich ist Qualitätsmanagement wichtig, weil es jeder Hebamme ermöglicht, sich und ihre Arbeit regelmäßig kritisch zu reflektieren und zu verbessern. Die so erreichte Qualitätssteigerung stellt die betreuten Frauen und die Hebamme selbst zufrieden.«


Judith Ulrici

Judith Ulrici

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 04531/8980866

Seit 2006 examinierte Hebamme, anschließend freiberuflich tätig zunächst im Geburtshaus Jena als Beleghebamme und in der außerklinischen Geburtshilfe. Seit 2010 im Geburtshaus und der Hebammenpraxis Bad Oldesloe (bei Hamburg) in allen Leistungsbereichen einschließlich Geburtshilfe, seit 3 Jahren dort auch Qualitätsbeauftragte tätig.

»Qualitätsmanagement professionalisiert und hat mir dort - wo es gelebt wird - meine Arbeit erleichtert. Für mich ist es wichtig, ein QM-System zu haben, das mich nicht von meiner originären Hebammentätigkeit abhält, sondern ohne viel Aufwand meinen Arbeitsalltag unterstützt.«


Tanja Brembs

Tanja Brembs

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 089/55069926

Seit 2007 examinierte Hebamme, anschließend freiberuflich tätig im Geburtshaus Düren, als Beleg- und Hausgeburtshebamme. Eröffnung einer eigenen Praxis 2011. Seit 2013 angestellte Hebamme im Klinikum rechts der Isar in München, zuständig für die QM-Arbeit, freiberufliche Tätigkeit in der Schwangerenbetreuung, Wochenbett- und Kursarbeit, Haptonomische Schwangerschaftsbetreuung. 2015 Aufnahme eines Studiums der Psychologie.

»Ein leicht umzusetzendes QM-System erleichtert die Hebammenarbeit. Konkrete Unterstützung und Sicherheit bei der QM - Umsetzung zu geben: Das ist mein Ziel.«


Michaele Bremsteller

Michaela Bremsteller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0170/9640377

Seit 1989 examinierte Hebamme, anschließend Tätigkeit als angestellte Hebamme. Ab 1991 Geburtshilfe in einer Klinik in Paderborn kombiniert mit freiberuflicher Hebammenarbeit in Schwangerschaft und Wochenbett. 2002 bis 2009 neben der Berufstätigkeit Studium der Diplom-Pädagogik. 2009 bis 2011 Honorardozentin an der Hebammenschule Paderborn für den Themenbereich Pädagogik, Soziologie und Psychologie sowie angestellte und freiberufliche Hebamme. Seit 2010 Bereichsleitung für Kreißsaal und Wochenbettstation am St. Johannisstift in Paderborn, 2011 bis 2012 Weiterbildung zur Stationsleitung in Detmold.

»Neue Ideen und Lösungsansätze für den Arbeitsalltag: das ist mir wichtig am Qualitätsmanagement!«


Kristin Rammel

Kristin Rammel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0171/4748572

Seit 1991 examinierte Hebamme. Zunächst bis 1997 angestellt in verschiedenen Kliniken in Rheinland-Pfalz und der Schweiz. Ab 1998 freiberuflich tätig als Hausgeburtshebamme. 2004 Gründung eines Geburtshauses in Leipzig, parallel Einführung eines QM-Systems im Geburtshaus, QM-Beauftragte des Geburtshauses bis 2015, 2008-2010 interne QM-Auditorin für Geburtshäuser im Auftrag der Koordinationstelle QM des Netzwerks der Geburtshäuser. Seit 2016 Bereichsleitung der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung mit Kreissaal in der Helios-Klinik Schkeuditz. Seit 2016 zertifizierte interne Auditorin im Gesundheits-und Sozialwesen.

»Qualität ist meiner Meinung nach das grundlegendste Instrument im Koffer einer jeden Hebamme. Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, dieses Instrument zu pflegen und es weiter zu entwickeln, um unserer professionellen Hebammenarbeit ein stabiles Fundament zu bieten.«


Wir kooperieren mit

Daniela Zahl

Daniela Zahl

Seit 1982 examinierte Hebamme, zunächst angestellt tätig in der Frauenklinik Berlin-Neukölln. Ab 1989 Hausgeburtshebamme in Berlin, 1996/97 Konzeptentwicklung und Aufbau eines Belegsystems, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, dort bis heute Beleghebamme. 2002 Eröffnung einer eigenen Hebammenpraxis mit zwei Kolleginnen, ab 2009 Fortbildungsreferentin zum Thema »Umstellung auf das Belegsystem«. Fachreferentin »Anthroposophisch orientierte Hebammenarbeit«, 2013 Zertifizierung »Anleiterin für Rhythmische Einreibungen«, Carl Gustav-Carus Akademie, Hamburg.

»Für mich ist Qualitätsmanagement wichtig, weil ein konstruktives Fehlermanagement Veränderung und Verbesserung ermöglicht und zur persönlichen Entwicklung beiträgt.«